Was tun gegen Liebeskummer?

Facebook-Sharer Google+-Sharer

Überwinden, bewältigen, vergessen. Die Zeit heilt natürlich alle Wunden. Und sehr häufig kommt es vor, dass der Kummer von selbst vorbeigeht, schneller als man ahnt. Auf der anderen Seite besteht das dringende Verlangen, auch von sich aus darüber nachzudenken, was gegen den Liebeskummer zu tun ist. Vielleicht auch um Hilfe oder ein Mittel dagegen zu finden.

Tarot - den Liebeskummer überwinden

Diese Legemethode der Liebeskarten versucht, eine Antwort gegen das emotionale Leid zu zeigen. Aus dem Legen und Deuten einer Karte ergibt sich ein Hinweis, was bei Liebeskummer getan werden kann. Dabei handelt es sich um eine knappe Interpretation der jeweiligen Tarotkarte und keine exakte Handlungsanweisung. Doch vielleicht kann sie den Funken auslösen, der mithilfe einer gute Idee die gesamte Situation zum Besseren wenden lässt, auf die eine oder andere Art.

Die Tarotkarten sind grundsätzlich für alle Situationen im Liebesleben geeignet, die irgendwie Kummer und vergleichbare negative Gefühle erzeugen. Sie können nach der Trennung eine kleine Hilfe sein, oder möglicherweise im Falle der schmerzenden Erkenntnis, dass der Wunschpartner unerreichbar ist. Unter Umständen können die Karten auch bei jenem Liebesleid eine Hilfe sein, das in einer Beziehung entsteht.

Tarot-Weisheiten - Was tun bei Liebeskummer?

Die Liebeskarten bedienen sich im Großen und Ganzen jener Weisheit, die aus der Arbeit mit dem Tarot und der Beschäftigung mit Esoterik entspringt. Es gehört mit Sicherheit zu den Hauptaufgaben des Tarot und des Kartenlegens, bei Herzensangelegenheiten Rat und Hilfe zu spenden. Ohne Zweifel beinhaltet das Wissen um die Kartendeutung auch eine über viele Generationen angesammelte Kunde und praktische Erfahrung in Liebesdingen.

Das Tarot nutzt beim Ziehen die Kraft des Schicksals. Dabei geht man im Allgemeinen davon aus, dass es stets seinen Sinn ergibt, warum bei einer Legung diese eine Karte gezogen wird, und nicht etwa eine andere.

Dementsprechend kann auch eine Fügung darin gesehen werden, wenn das Liebestarot diesen einen speziellen Hinweis schenkt, wie man den Liebeskummer überwinden kann.

Wie nun dagegen vorgehen?

Die Hinweise der Tarotkarten zielen auf das Finden einer richtigen Einstellung, eines inneren Zustandes oder auch mal einer äußeren Situation ab, die gegen die negativen Emotionen hilft. In einer solchen Lebenslage ist es nicht immer leicht, sich zu einer anderen inneren Haltung zu bewegen. Das kann Überwindung und Kraft kosten. Doch das Einnehmen einer positiveren Sichtweise hilft auch, Leid zu ersparen. Sie kann die Antwort darauf sein, was gegen den Liebeskummer zu tun ist.