Eifersucht - Liebeskarte

Eifersucht

Liebeskarte - Eifersucht

Liebe und Eifersucht liegen ganz nahe beieinander. Manchmal ist der Abstand sogar geringer, als man denken mag. Denn so manche Beziehung ist erst durch Mitwirkung der Eifersucht entstanden.

Die Frau auf dem Bild dieser Liebeskarte trinkt eine rote Flüssigkeit. Es ist dasselbe Rot, in dem ihr Herz und ihre Lippen gefärbt sind. Das Getränk soll das süße Gift der Eifersucht darstellen. Dieses Gift beeinflusst sowohl den Mund und das, was gesagt wird, wie auch das Herz und das, was gefühlt wird.

In der Liebe ist die Eifersucht ein sehr zwiespältiges Thema. In erster Linie wird sie als Belastung für eine Beziehung aufgefasst. Vor allem wenn es um eine sehr starke, besitzergreifende Eifersucht geht, die Szenen auslöst und Streit. Sie kann der Grund für eine Trennung sein. Das mag auch daran liegen, dass beide Partner oftmals glauben sich im Recht zu befinden. Die eifersüchtige Person kommt sich betrogen oder unter Konkurrenz gestellt vor, während die andere Seite sich in ihrer Freiheit eingeschränkt oder grundlos verdächtigt fühlt.

Den Partner eifersüchtig machen

Es gibt aber auch eine romantische Sicht auf die Eifersucht. In langen Beziehungen kann man sich durchaus mal geschmeichelt fühlen, wenn es gelingt, den Partner eifersüchtig zu machen. Doch auch in Beziehungen, in denen Spielchen gespielt werden und die meist noch unreif und jung sind, kann die Eifersucht als Liebesbeweis ausgelegt werden. Ebenso dient sie als taktisches Mittel, um das Verlangen des Partners und somit dessen Wertschätzung zu erhöhen. Obwohl diese Taktik ihr Ziel natürlich auch verfehlen oder durchschaut werden kann.

Im Allgemeinen lässt sich feststellen, dass die Eifersucht in geringen Dosen durchaus noch humorvoll und als Teil des Liebeslebens betrachtet werden kann, während sie in ihrer heftigeren und ausufernden Form eine ernsthafte Gefahr für die Partnerschaft darstellt.