Kind - Liebeskarte

Kind

Liebeskarte - Kind

Die Liebeskarte Kind kann auf zwei Arten gedeutet werden. Einerseits steht sie für ein gemeinsames Kind wie auch für den Kinderwunsch. Andererseits soll sie das Unerfahrene, Naive und Unvoreingenommene in der Liebe darstellen.

Wenn nach dem biologischen Sinn einer Liebesbeziehung gefragt werden sollte, liegt die Antwort natürlich darin, neues Leben in die Welt zu setzen. Doch auch auf seelischer Ebene wünschen sich viele Paare eines oder mehrere Kinder.

Das Kind ist ein Meilenstein in der gemeinsamen Entwicklung. Die Partnerschaft wird so auf die nächste Stufe getragen. Das festigt im Normalfall die Beziehung, da man sowohl eine neue gemeinsame Aufgabe hat, wie auch gemeinsam Verantwortung trägt. Allerdings kann ein Kind durchaus zur Belastung für die Beziehung wie auch für den einzelnen Partner werden. Möglicherweise wird man von der Verantwortung und all den Dingen, um die man sich nun zusätzlich kümmern muss, überfordert. Vielleicht fühlt man sich von der schnellen Entwicklung auch ein wenig überrumpelt. Allerdings dürfte wohl kaum eine Beziehung an einem Kind scheitern, sondern an den Partnern selbst. Und der Normalfall ist zum Glück immer noch der, dass etwaige Belastungen und Krisen von jungen Eltern sehr gut gemeistert werden.

Man muss kein eigenes Kind haben, um von Kindern etwas zu lernen. Ein Aspekt der Tarotkarte Kind ist nämlich die Aufgeschlossenheit eines Kindes. Es besitzt noch wenig Erfahrung und steht Dingen viel unvoreingenommener gegenüber als Erwachsene. Auch in der Liebe kann es sehr nützlich sein, Vorurteile oder bereits Gelerntes außer Acht zu lassen. Das gilt für Alleinstehende, die einen Partner suchen, ebenso wie für Paare, die unter Umständen eine kleine Krise zu bewältigen haben und an ihrer Beziehung arbeiten müssen. Von der Auslegung her kann diese Tarotkarte außerdem sowohl dazu auffordern, die Welt mal ein wenig aus den Augen eines Kindes zu sehen, ebenso wie sie davor warnen kann, nicht kindisch zu sein und mit dem Kopf durch die Wand rennen zu wollen.