Romantik - Liebeskarte

Romantik

Liebeskarte - Romantik

Die Liebeskarte Romantik steht für das Wahrnehmen und Genießen wunderschöner Augenblicke und besonderer Stimmungen. Was nun genau romantisch ist, darüber lässt sich zwar streiten, doch liefert unsere Kultur so mache detaillierte Vorstellung davon. Diese zeigt sich in der Literatur, der Malerei, in der Musik oder beispielsweise im Film. Und sehr häufig, wenn auch nicht immer, steht die Liebe im Mittelpunkt.

Ursprünge des Tarot

Der Wunsch, sich in einer zauberhaften Atmosphäre zu verlieben, ist so alt wie unsere Kultur. Städte wie Paris oder Venedig werden gerne mit der Liebe in Verbindung gebracht. Die hier vorgestellte Liebeskarte zeigt nicht ohne Grund ein Pärchen, das in einer Gondel sitzt und dem sich ein Sternenhimmel eröffnet. Wie das Schicksal es will, sind in diesen beiden besonders romantischen Metropolen auch die Ursprünge des Tarot und der Wahrsagekarten zu finden. Sowohl Paris wie auch Venedig waren die ersten europäischen Städte, in denen man Spielkarten für das Wahrsagen eingesetzt hatte und so zunehmend die Kunst des Kartenlegens entwickelt wurde.

Unabhängig von den historischen Zusammenhängen zwischen der Liebe und dem Tarot warnt die Karte davor, nur noch einen Sinn für das vermeintlich Romantische zu pflegen und dabei zu vergessen, dass eine Partnerschaft vor allem im Alltag verwurzelt ist. So würde sich das Außeralltägliche zu sehr abnutzen und der Sinn dafür würde abstumpfen. Davon abgesehen entstünden Erwartungen, die weder von der Beziehung noch vom Partner gehalten werden könnten.