Spiel - Liebeskarte

Spiel

Liebeskarte - Spiel

Nicht umsonst ist das Spiel die erste Karte des Liebestarot. Es stellt den Anfang der Liebe dar. Häufig beginnt die Liebe im Spiel oder durch spielerische Erkundung. Das gilt für die Beziehung zwischen zwei Menschen, aber auch für die persönliche Entwicklung. Denn in jungen Jahren wird die Liebe häufig erst spielerisch kennengelernt. Dabei versucht man Fehler wenn möglich nicht zu wiederholen und lernt aus der Vergangenheit. Dieser Entwicklungsprozess kann mit mehreren oder auch mit einer einzigen Person durchlebt werden.

Bei der Liebekarte Spiel geht es auch um Risiko. Die Bereitschaft Risiken einzugehen ist sehr oft Bedingung für die Liebe. Beim ersten Kennenlernen muss jemand den Mut aufbringen, ein Gespräch zu beginnen oder eine Bekanntschaft zu vertiefen. Die Person, von der die Initiative ausgeht, läuft Gefahr sich zu blamieren oder abgelehnt zu werden. Doch auch die andere Person beweist Mut, indem sie möglicherweise einen wenig bekannten Menschen in ihr Leben lässt oder unter Umständen das Risiko eingeht, dass sich Privatleben und Beruf ungünstig vermischen.

Sicht des Schicksals

Aus Sicht des Schicksals steht die Liebeskarte Spiel für die glückliche Fügung, dargestellt durch die beiden Würfel. Wenn man nach rechts geht, würde man seinem Traumpartner begegnen, wenn man nach links geht, verläuft der Alltag wie sonst. Die Karte symbolisiert den Zufall, die Chance, das Glück und somit auch das Schicksal, das dafür sorgt, einen ganz besonderen Menschen kennenlernen zu dürfen.