Verliebtheit - Liebeskarte

Verliebtheit

Liebeskarte - Verliebtheit

Die Liebe lässt sich in zwei Phasen aufteilen. Am Anfang kommt die Phase der Verliebtheit, die aufregend ist, Herzflattern verursacht und dazu führt, dass man ständig eine bestimmte Person im Kopf hat. Danach wandelt sich diese antreibende und manchmal chaotische Verliebtheit in eine warme, beruhigende und oft auch Ordnung stiftende Liebesbeziehung.

Die Verliebtheitskarte stellt natürlich die Anfangsphase einer Partnerschaft dar. In dieser Phase wird oft nicht nur die begehrte Person, sondern die gesamte Welt durch eine rosa Sonnenbrille betrachtet. Das mag zwar prinzipiell Enttäuschung und Ernüchterung auslösen können, allerdings soll das Liebestarot mit dieser Karte vorwiegend das Glück und Empfinden betonen, das mit einem Zustand der Verliebtheit verbunden wird. Die Tarotkarte beinhaltet geradezu eine Aufforderung, die Lebensfreude und Genüsse dieser Phase auszukosten, solange es geht. Immer wieder denken Paare gerne an jenen Teil ihrer Beziehung zurück, in dem sie frisch verliebt waren und auf Wolke Sieben schwebten.

Verliebtheit im Liebestarot

Ebenso kann diese Karte des Liebestarot aber als Warnung verstanden werden, an Vergangenem haften zu bleiben. Denn so attraktiv und berauschend die anfängliche Verliebtheit sein mag, eine entwickelte Partnerschaft hat noch ganz andere Dinge zu bieten. Ganz von dem Zustand verabschieden muss man sich zum Glück nicht. Denn es gibt kein weltliches oder himmlisches Gesetz, das untersagt, nach vielen Jahren des Zusammenseins immer noch ein Gefühl von Verliebtheit zu spüren.